Skip to content

Was Sie über Daisy noch nicht wussten

11. Januar 2010

Es ist ja eigentlich schon ungeheuerlich genug, dass es um diese Jahreszeit schneit. In Kaufhäusern, Büros und Treppenhäusern hat Daisy ausgiebig für Gesprächsstoff gesorgt. Die Medien haben sich mit Sondersendungen und reißerischen Überschriften gegenseitig überboten. Was aber bislang tabuisiert worden ist: Daisy verändert Ihre Persönlichkeit! Nachhaltig! Das Bundesamt für Charakterschutz empfiehlt daher dringend, sich mit Nahrungsmitteln, Wasser, Säften, Kerzen und Zwangsjacken zu versorgen und sich mit dem Therapeuten Ihres Vertrauens bis zum 23. März in Ihrem Haus einzuschließen. Ihr Auto steckt ja ohnehin in einer 10 Zentimeter hohen Schneewehe fest. Aber lesen Sie selbst:

Bei einem Streit ums Schneeräumen haben sich vier Nürnberger Nachbarn im Alter von 41 bis 70 Jahren krankenhausreif geprügelt.

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses waren nach Angaben der Polizei am Sonntagnachmittag aneinandergeraten. Ein 41-Jähriger hatte gerade den reichlich gefallenen Schnee weggeschippt – allerdings nach Meinung des 66 Jahre alten Vermieters nicht gründlich genug. Im Hausflur kam es dann zum Streit. Ein Wort gab das andere, bis die beiden Kontrahenten mit Fäusten aufeinander losgingen und sich gegenseitig erheblich verletzten.

Als die 70 Jahre alte Ehefrau des Vermieters schlichten wollte, griff auch die Gattin des 41-Jährigen ein. Sie zerrte die deutlich Ältere zu Boden und schlug anschließend mit einem Regenschirm auf sie ein. Das Opfer erlitt dabei mehrere Brüche und Prellungen. Um seiner Frau zu helfen, schlug der 66-Jährige den Kopf der 55 Jahre alten Angreiferin gegen die Hauswand. Erst die eintreffenden Polizisten beendeten die Schlägerei. Alle vier Streithähne kamen mit mehr oder weniger schweren Verletzungen in Krankenhäuser – natürlich in verschiedene, wie die Beamten betonten.

(Quelle: dpa)

26 Kommentare leave one →
  1. vorstadtprinzessin permalink
    13. Januar 2010 10:45

    Mein Gehirn wäre auch sicherlich ein Fest für jeden Psychologen…

    und was der Ruediger getrunken hat will ich übrigens auch…sieht schwer nach Flimm aus! Dieses Lallen kommt mir so bekannt vor gg

    • 13. Januar 2010 13:17

      üsch dring goar nüschtz …. das ist eine Art katatone Tastatur-Häresie. Die Finger glauben immer, der gewünschte Buchstabe wäre dort wo sie gerade sind. Ist ein Bug in der Matrix, sag ich.

  2. cutter permalink
    12. Januar 2010 19:02

    Wenn ich weiter so fleißig vor unserem Grundstück schippe (wir wohnen am Waldrand), krieg ich auch bald auf die Fresse. Von den Skifahrern. Zu fleißig ist also auch Mist.
    Wo krieg ich einen guten Therapeuten/in her?

    • 12. Januar 2010 19:04

      Einfach hierbleiben und abwarten, es wird sich schon einer einfinden. Waldrand klingt aber sehr idyllisch.

  3. 12. Januar 2010 18:27

    vorstadtprinzession, feel free😉 Und willkommen hier!

  4. 12. Januar 2010 14:10

    Keine Bilder?:mrgreen:

  5. 12. Januar 2010 13:05

    Zum Glück liegt unser Winterräumdienst noch in weiter Ferne. Dann liegt in Köln bestimmt kein Schnee mehr😉
    Gruß
    Fulano

  6. 12. Januar 2010 11:25

    Naja, die brauchten halt auch mal eine Beschäftigung…

  7. 12. Januar 2010 10:50

    Zum Glück haben wir Winterräumdienst und keinen Vermieter🙂

  8. Katja permalink
    12. Januar 2010 09:39

    Pah, da waren ja die Hamster noch das Harmloseste !!!
    Unglaublich!

  9. frau kuni permalink
    12. Januar 2010 07:45

    bei meinen Griechen aus dem Nachbarhaus musste ich gestern auch mit der Schaufel dazwischen🙂

  10. Special Agent Gibbs permalink
    11. Januar 2010 22:11

    Und da sage noch einer, im Alter würden die Menschen friedlicher…😉

  11. nosupermom permalink
    11. Januar 2010 21:46

    Ha! Ich bin auch 7 Jahre älter als mein Mann… Jetzt muss ich mal schauen, bei welchen Nachbarn auch so eine ähnliche Konstellation herrscht, damit ich denen mal auf die Fresse hauen kann😀

  12. 11. Januar 2010 21:46

    Gee! Und das alles wegen 17 Schneeflocken.

  13. schrecklichschoenesleben permalink
    11. Januar 2010 21:12

    Haha! Getrennte Krankenhäuser!:mrgreen:

  14. 11. Januar 2010 20:38

    Unglaublich, was so ein normaler Winter für Auswirkungen haben kann😯

  15. 11. Januar 2010 20:03

    Hahahaha!

  16. 11. Januar 2010 19:30

    Heftig! Zum Glück haben wir nen Hausmeister😀

  17. 11. Januar 2010 19:13

    Ein 41jähriger hat eine 55jährige Frau, die sich mit der 70jährigen Gattin eines 66jährigen prügelt? Ein ziemlich überzeugendes Argument gegen Heiraten mit älteren Frauen, oder?:mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: